Ohne Hoffnung

Loading Likes...
ohnehoffnung

Marion Lucka: Ölfarbe auf Leinwandpapier, 30 x 40 cm (1989)

“Ohne Hoffung” entstand 1989 in dem Zimmer, indem ich jetzt wieder sitze, damals ohne Ablenkung durch den Computer, dafür in verstrahlter Umgebung.  Die Zeit ist vergangen, aber die Schwingung ist geblieben. Warum dieses Portrait entstand, weiß ich leider nicht mehr so genau und will es auch nicht mehr wissen. Viele Dinge sollte man in Lehm kneten und in ein großes Wasser werfen. Ich lasse es wirken, oder auch nicht. Wem es nicht behagt, der sollte sich etwas anderes anschauen, zum Beispiel die vereinzelten traurigen Frühlingsblumen draußen. Jedenfalls hängt es seit 1990 im Landratsamt Wunsiedel, und wenn es nicht aus irgendeinem Grund runterfällt, bleibt es da noch länger als ich stehen kann.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.