Frau mit Vogelhut auf der Wiese

 

Marion Lucka: Ölgemälde “ Frau mit Vogelhut auf der Wiese“ 70 x 100 cm (6. Juni 2017)

Sie stand vor langer Zeit auf einer Wiese, zweifelnd, ob sie hier hingehört,  auf die alte, herbstliche Wiese. Wenn man alt ist, ohne Falten erscheint alles so fremd. Nur die Vögel sind die selben geblieben, so fröhlich und anhänglich. Sie bauen Nester in ihrem Hut, wollen neues Leben. Die Haare hat sie verloren, im Gras, irgentwo. Es ist ihr egal. Sie schaut abwesend und will in die Zukunft zurück. Ihr Kopf zieht die leeren Gedanken zusammen. Blaue Lippen brauchen frisches Blut. Bald schwimmt sie zurück in der Zeit.

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.