Frau im Blut

Loading Likes...
frauimblut014

Marion Lucka: Ölgemälde “Frau im Blut” 50 x 70 cm (2014)

Das Gemälde ” Frau im Blut” enstand im Januar 2014. Blut tropft auf den Schnee und sonst wohin. Es kommt von oben und bleibt liegen, durchbohrt eine Schicht und tropft weiter, bis nichts mehr kommt. Die Frau hat kein Blut mehr, sie ist mit hellem violett gefüllt, die Haare gefrorene Flügel. Hier ist sie tot, dort lebt sie weiter mit ihrem Kind und dunkler Rose im Arm. Blutkugeln als  Ohrringe, der Mund zugeschnürt. Schneebedeckte Nachfalter fliegen vorbei, ohne sie anzuschauen. Hoffentlich erfriert die Mutter nicht mit ihrem Kind in der Kälte dieses Planeten, auf dem sie gerade lebt. Spürt sie es, wenn sie Lebewesen anschauen? Ich spüre es immer. Manchmal wird es warm, meistens kälter. Alles ist Zufall- aber sie glaubt nicht an Zufälle, sondern an Bestimmung. Es könnte auch eine andere Erde sein, mit anderem Eis und schwarzem Blut, wie alles anders und besser sein könnte, wie die Verständigung unter den Lebenden.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.