Die Zeit vergeht plötzlich langamer

Loading Likes...

Marion Lucka: Aquarell ” Bein-Fuß-Krank” 20 x 30 cm (21. März 2017)

Marion Lucka: Bleistiftzeichnung” Baumschauen” 10 x 15 cm (22. März 2017)

Bis vor kurzen hatte ich das Gefühl, dass die Zeit rast und man nicht genug hineinpacken kann. Dabei handelt es sich meist um übertriebene Ansprüche an sich selbst. Ein falscher Schritt am verkehrten Platz und zur falschen Zeit kann alles so schnell verändern. Dann ist man gezwungen sein Leben zu bedenken und umzustellen. Einfache  Dinge werden schwierig andere Sachen und Gedanken kommen an. Man ist auf die nette Zuwendung von anderen Menschen angewiesen. Zuerst ein Schock, der ein Woche andauert, dann lässt man sich langsam auf die Situation ein. Die Bäume in meiner Umgebung sind plötzlich so weit weg, aber ich kann sie sehen von meinem Käfig aus. Ich versuche die Zeit ohne die gewohnten Dinge zu überwinden und hoffe, dass mein Knochen bald wieder zusammenwächst. Zu Ostern schaut alles bestimmt besser aus. Ich freue mich auf Ostern.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.