Seelengesicht

Loading Likes...

Am Donnerstag, den 27. April um 17 Uhr wird die Mitgliederausstellung im Kösseine Einkaufscentrum eröffnet. Dort werde ich mit fünf Bilder dabei sein. Während der Selber Kunstnacht befinde ich mich mit meinen Bildern zum Thema :”Rote Bildergschichten” von 17 bis 23 Uhr im Modewerk- Viania Dessous. Für beide Veranstaltungen gilt herzliche Einladung.

Marion Lucka: Ölgemälde “Seelengesicht” 90 x 90 cm (1997)

Sie ist noch da, obwohl sie schon lange weg ist, in einem Grab tief in der trockenen Erde. Keiner denkt mehr an sie, weil es alle, die sie kannten schon lange nicht mehr gibt. Die Zeit ist verflossen, aber die Gesichter mit der Seelen verschwinden nie. Sie hinterlassen einen Abdruck in der Zeit und wechseln die Farben, sind mal schnell, dann wieder langsam. Deswegen kann sie nicht jeder sehen, aber manchmal sieht man sie für einen Bruchteile von Sekunden. Gibt es ihr Seelengesicht in der Nähe? Man kann es fühlen, oder eben nicht, vielleicht weil man Angst hat und nicht sehen will?

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.