Januarnebel

Loading Likes...

Wenn es nebelig und still ist, hat man den Eindruck woanders zu sein, weil man viele Dinge garnicht oder nur grau-verschleiert sieht. Die Übergänge sind weich. Die gewohnte Umgebung hat eine andere Wirkung, eine beruhigende. Das Jenseits scheint zum Greifen nahe. Es legt sich über die Welt und über die Gedanken.

Weitere Fotos in der Galerie “In der Natur 2”

 

10. Januar 2018

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.