Monatsarchive: September 2016

Winterrotvogel

  Es ist Ende September. Das Licht scheint goldgelb durch das Dachfenster auf mich, den Winterrotvogel. Warum ich jetzt auftauche, weiß ich selbst nicht. Grün habe ich total vergessen, auch Ocker und Gelb. Wie konnte ich den Herbst vergessen? Was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Ein neues Bild entsteht…

  Die Sonne scheint durch das Dachfenster. Aber mir ist schon winterlich zumute…Der „Winterrotvogel“ ensteht.  

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Dada-Ausstellung

Die  Dada-Ausstellung im Kafè Kapschulte in Hof kann jeden Tag außer Dienstag von 10 bis 18 Uhr bis Ende Oktober 2016 besichtigt werden. Meine Bilder  hängen nur noch bis zum 22. Oktober in der Ausstellung.  

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Ausstellungsende im Künstlerhaus

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Katzenfrau und Hase

Sie versteckt sich in Rot, Blau und etwas Orange, am Horizont. Ihre Katzenohren hören Wärme, obwohl tief in ihnen dicke Stöpsel stecken. Ein Auge wird von ihrem blauen Hasenfreund verdeckt, den sie seit ihrer Kindheit sieht. Das andere leuchtet rot. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Beim Malen im September 2016

Ein neues Bild ist in Arbeit: „Katzenfrau und Hase“

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Bis Ende Oktober…

  …kann man die „Mir ist so Dada“-Ausstellung im Kafè Kampschulte in Hof von 10 bis 18 Uhr ansehen.(Dienstag ist Ruhetag)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Weiße Frau

  Lasst mich einfach so weiß in Ruhe. Mein offenes Auge in der Hand schaut euch an und sieht durch euch durch. Ich bin in eine angenehme Starre verfallen, ohne wilde Gedanken. Ihr könnt mich ruhig stechen durch die Wand. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Zähnezeigen

Sie steht vor mir aber ich sehe sie nicht. Er steht auch da,  ich spüre seine kritischen Blicke, obwohl er mich nicht berühren kann. Vorsichtshalber strecke ich meine zwei Zungen heraus und lasse sie vor dem Gesicht baumeln. Meine Zähne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Mir ist so Dada…

„Mein Kopf fliegt weg, gehalten durch eine Blutstraße. Sie haben mir weiße Strümpfe angezogen, damit alles gut fließen kann. Das Gesicht ist bleich, die Arme verdreht. Die Höhle ist weit weg von mir. Ein ein Knäuel voll Blut, das zusammenwächst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar